Baumschule Haid

Historie

Baumschule Haid seit 1931

Die Baumschule Haid wurde im Jahr 1931 von Nikolaus Haid gegründet. Zuerst mit Schwerpunkt Obst- und Gemüsebau. Neben der Gärtnerei betrieb die Familie eine kleine Landwirtschaft.

Der frühe Tod des Firmengründers im Jahre 1952 war für seine Frau Fanny und die sechs Kinder ein schwerer Schlag. Der älteste Sohn Karl Haid, geboren 1933, übernahm schon mit 19 Jahren viel Verantwortung. Im Jahr 1959 legte er die Meisterprüfung ab. Er heiratete 1962 seine Frau Lena, die zusammen mit ihm die Weiterentwicklung zur Einzelhandelsbaumschule vorantrieb.

Von den vier Töchtern übernahm Uschi, geboren 1968, nach einer Baumschullehre, Gesellenjahren und einem Studium zur Dipl. Ing. (FH) der Landespflege in Weihenstephan im Jahr 1998 die Leitung des Unternehmens. Sie führt heute die Baumschule mit ihrem Mann Martin Halder, der im Jahr 2000 die Meisterprüfung im Baumschulfach ablegte.

Bilder aus der Anfangszeit